Im Deutschen Reich (1871–1918) war der Bundesrat, wie schon im Norddeutschen Bund, verfassungsrechtlich das oberste Reichsorgan; mit 14 Stimmen konnte er jede Änderung der Reichsverfassung

(25 von 175 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Deutsches Reich. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/bundesrat/deutsches-reich