Built-in-Flexibility [ˈbɪlt ɪn fleksəˈbɪlɪtɪ, englisch] die, -/-s, die im Konjunkturverlauf »automatisch«, d. h. ohne besonderes finanzpolitisches Handeln eintretende Veränderung

(18 von 202 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Built-in-Flexibility. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/built-in-flexibility