bolivianische Literatur, zählt zur lateinamerikanischen Literatur in spanischer Sprache.

Während der Kolonialzeit, als das Land den Namen Alto Peru trug und weit vom Vizekönigshof, den Druckereien und der Universität in Lima entfernt war, entstand dennoch bereits 1600 in La Paz einer der kühnsten überseeischen petrarkistischen Dialogtraktate (»Miscélanea Austral« von Diego Dávalos y Figueroa, * um 1555, † um 1610), in dem sogar versucht wird, in die italienische Diskussion über die am

(68 von 489 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, bolivianische Literatur. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/bolivianische-literatur