blockfreie Staaten, Bewegung blockfreier Staaten, Non-aligned Movement [ˈnɔnəlaɪnd ˈmuːvmənt, englisch], Abkürzung NAM, locker verbundene Gruppe von (2012) 120 Ländern, die sich trotz unterschiedlicher politisch-ideologischer Orientierung zum Prinzip der Nichtpaktgebundenheit (Blockfreiheit) und zur friedlichen Koexistenz auf der Basis der Gleichberechtigung aller Staaten bekennen.

Während des Kalten Krieges als Emanzipations- und Solidaritätsbewegung von Staaten (v. a. der Dritten Welt) entstanden, die außerhalb der beiden sich gegenüberstehenden Bündnissysteme (NATO und Warschauer Pakt) eine selbstbestimmte Entwicklung anstrebten,

(71 von 620 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, blockfreie Staaten. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/blockfreie-staaten