Blendung, Medizin: Beeinträchtigung des Sehvermögens durch plötzlichen und starken Lichteinfall (positive Blendung), der die Möglichkeiten der reflektorischen Schutzmechanismen (v. a. Lid- und Pupillenverengung) übersteigt. Die physiologische Wirkung besteht in einer Verschlechterung der

(31 von 218 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Blendung (Medizin). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/blendung-medizin