Nach der Art ihrer Entstehung werden biometrische Merkmale üblicherweise in die drei Kategorien genotypisch, konditioniert und randotypisch unterteilt. Betrachtet man die Merkmale unter dem Gesichtspunkt des zugrunde liegenden Entstehungsmechanismus, lassen sich bereits gewisse Aussagen über ihre Eignung für biometrische Erkennungssysteme ableiten.

Genotypische Merkmale sind genetisch bedingt und damit

(47 von 338 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Biometrische Merkmale. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/biometrie/biometrische-merkmale