Der Fingerabdruck war eines der ersten biometrischen Merkmale, das als solches erkannt und wissenschaftlich untersucht wurde. Die Hautleisten von Menschen weisen Muster (klassifiziert in die Typen »Schleife«, »Bogen«, »Wirbel«) hoher Individualität und Beständigkeit auf. Da es sich um ein randotypisches Merkmal handelt, haben selbst eineiige Zwillinge verschiedene Fingerabdrücke. Bei ein und derselben Person ändert sich der Fingerabdruck im Laufe des Lebens nicht, und selbst Tote können unter Umständen anhand

(69 von 492 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Beispiel Fingerabdruck. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/biometrie/beispiel-fingerabdruck