Bibliographisches Institut, deutsches Verlagsunternehmen mit Sitz in Berlin; hervorgegangen aus der Verlagsbuchhandlung »Bibliographisches Institut«, die 1826 von Joseph Meyer in Gotha gegründet wurde.

Der Verlag wurde 1828 nach Hildburghausen und 1874 nach Leipzig verlegt; 1915 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (Hauptanteil im Besitz der Familie Meyer).

(46 von 332 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bibliographisches Institut. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/bibliographisches-institut