Beugung, Physik: Diffraktion, allgemein jede Abweichung der Ausbreitung eines Wellenvorgangs oder einer Strahlung von der ursprünglichen Richtung der Wellennormalen (Wellenfläche) beziehungsweise der Strahlrichtung, die von Hindernissen oder auch von Dichteänderungen des durchquerten Mediums verursacht wird und nicht auf Brechung oder Reflexion daran zurückzuführen ist, sondern allein auf der Wellennatur des Vorgangs beziehungsweise der Strahlung beruht und daher stets mit Interferenz verbunden ist. Eine scharfe begriffliche Abgrenzung zur Streuung ist nicht möglich; meist spricht man im Grenzfall der Beugung von Licht

(80 von 1117 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Beugung (Physik). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/beugung-physik