Betrieb, Wirtschaftseinheit, in der Sachgüter oder Dienstleistungen produziert beziehungsweise bereitgestellt werden. Die betriebliche Leistungserstellung dient in der Regel der Bedienung fremder Nachfrage, im Gegensatz etwa zum privaten Haushalt, der vorwiegend konsumiert und dessen Produktion auf die Deckung des Eigenbedarfs gerichtet ist. Der Betrieb im Sinne einer Produktionsstätte wird in der Regel unterschieden vom Unternehmen, das als wirtschaftlich und rechtlich selbstständige Einheit (Wirtschaftssubjekt) verstanden wird, einen oder mehrere Betriebe umfassen kann und weitere, von der Produktion getrennte Funktionsbereiche (z. B. strategische Unternehmensführung,

(80 von 689 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Betrieb (Arbeitsrechtlich). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/betrieb-arbeitsrechtlich