Die Zählung der Bevölkerung von 1939 ergab mit 4,34 Mio Einwohnern den höchsten Stand der Stadtgeschichte. Ende 1945 hatte Berlin eine Einwohnerzahl von 3,027 und 1950 von 3,34 Mio. erreicht. Zuzugsbeschränkungen für Berlin (Ost), das Ende der Aussiedlerströme aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten sowie die wiederholten Berlinkrisen hatten die Bevölkerungszahl dann langsam auf (1962) 3,24 Mio. zurückgehen lassen. Die gewaltsame Unterbrechung des Abwanderungsstromes aus dem Ostsektor und die Lockerung der Zuzugsbeschränkungen haben in Berlin (Ost) zu einem leichten Anstieg der

(80 von 1067 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bevölkerung. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/berlin-20/bevölkerung