Der 3099 m hohe Shan Emei ist einer der heiligen Berge

(11 von 61 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Pilgerberg und Riesenbuddha

image/jpeg

Karte: Berglandschaft Shan Emei

Wie die elegant geschwungene Augenbraue einer schönen Frau zeichnet sich das Massiv des Emei Shan gegen den Himmel ab. Dies verhalf ihm auch zu seinem Namen: »Berg der geschwungenen Augenbraue«. Neben den Bergen Wutai, Putuo und Jiuhua Shan zählen die Chinesen die verwunschene Gebirgslandschaft des Emei zu den »Vier Heiligen Bergen des Buddhismus«. Er gilt als Heimstatt des Bodhisattvas Samantabhadra, des »allseits Segensreichen«, der in Ostasien als Schutzpatron der Meditierenden verehrt wird. In grauer

(80 von 718 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Berglandschaft Shan Emei (Welterbe). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/berglandschaft-shan-emei-welterbe