Autor Thomas De Quincey

OT Confessions of an English opium-eater

OA 1821/22

DE 1886

Form Roman

Epoche Romantik

Thomas De Quinceys autobiografisch geprägte »Bekenntnisse eines englischen Opiumessers« gehören zu den frühesten literarischen Darstellungen des Erlebnisses von Rausch und Traum. Die Geschichte erschien zuerst 1821/22 im »London Magazine«. In einer erweiterten Ausgabe von 1856 waren einige Fantasiestücke über

(57 von 406 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bekenntnisse eines englischen Opiumessers. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/bekenntnisse-eines-englischen-opiumessers