Vor allem im Bereich der Vor- und der Frühgeschichtsforschung werden Befestigungen des Wohnortes (befestigte Einzelhöfe und Dörfer, auch Burgen), Befestigungen außerhalb des Wohnplatzes (z. B. Fluchtburgen) und Befestigungen zur Sicherung kleinerer oder größerer Siedlungsgebiete (z. B. Langwälle) unterschieden.

Das Befestigungswesen war seit frühester Zeit abhängig von der Sozialstruktur der Bevölkerung. Während kleine Haus- und Dorfgemeinschaften nur in der Lage waren, eng begrenzte Flächen mit einfachen Einfriedungen zu umgeben, war es größeren und organisierteren Gemeinwesen möglich,

(72 von 519 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Vor- und Frühgeschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/befestigung/vor-und-fruhgeschichte