Bauernkrieg, Erhebung der Bauern und einzelner Städte in Süd- und Mitteldeutschland 1524–26.

Ursachen: Der Bauernkrieg ging aus einer Krise der spätmittelalterlichen Gesellschaft hervor, die sich seit dem 14. Jahrhundert in zahlreichen bäuerlichen Unruhen u. a. in der Schweiz, in Oberschwaben, in Württemberg (Aufstand des Armen Konrad 1514), in Österreich sowie in den Verschwörungen des Bundschuhs am Oberrhein (zwischen 1493 und 1517; J. Fritz) äußerte. Seine Ursachen waren wirtschaftlicher, sozialer und politischer Natur. Die Bauern wehrten sich gegen den zunehmenden Druck der Grundherrschaft

(80 von 680 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Quellen zur Geschichte des Bauernkrieges. 1524/25, hg. v. G. Franz (1963);
(11 von 52 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Bauernkrieg. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/bauernkrieg