Das heute typisch erscheinende Leben der Barockzeit vollzog sich an den Höfen der weltlichen und geistlichen Fürsten. Sie waren in ihrer Lebensgestaltung besonders vom Hof in Paris beeinflusst, auch in den Grundzügen der Politik. Die Gesellschaft war ständisch geordnet. Der »Galanthomme« wurde zum Leitbild. Die Sprache der Höfe und der gehobenen

(51 von 364 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Lebensformen. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/barock/lebensformen