Die ersten (iberischen) Ansiedlungen sind für 2000–1500 v. Chr. bezeugt; seit 218 v. Chr. als Barcino römisch (seit Augustus als Colonia Iulia Augusta Faventia Paterna Barcino); spätantike Namensformen: Barcinona, Barcelona. Nach 415 wurde die Stadt von den Westgoten erobert, war zeitweilig deren Hauptstadt,

(41 von 292 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/barcelona-30/geschichte