Banane [portugiesischen, afrikanischen Ursprungs] die, -/-n, Musa [nach dem Arzt A. Musa], Beerenfrucht der Bananenstaude aus der Gattung der Bananengewächse, von der rund 100 Arten existieren; diese sind ursprünglich vermutlich in Asien beheimatet, werden jedoch heute vor allem in den tropischen und subtropischen Zonen Afrikas, Zentral- und Südamerikas – insbesondere in Ecuador, Costa Rica, Panama und Kolumbien – sowie auf den Kanarischen Inseln angebaut.

Die glatte Schale der zunächst grünen Früchte ist nach dem Reifen zumeist leuchtend gelb; das Fruchtfleisch ist weich, hell,

(79 von 865 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Banane. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/banane