Bali, die westlichste der Kleinen Sundainseln, Indonesien, 5 501 km2 (als Provinz Bali mit Nusa Penida u. a. kleineren Inseln 5 780 km2), 4,23 Mio. Einwohner (überwiegend Hindus, nur im dünn besiedelten Norden mit der ehemaligen Hauptstadt Singaraja gibt es einen islamischen Einfluss). Die Hauptstadt Denpasar (zunehmende Bevölkerungsballung) mit dem internationalen Flughafen Ngurah Rai liegt im Süden der Insel. Etwa 75 % der Balinesen leben im Süden

(62 von 455 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Pura Besakih: Tempelanlage

Die balinesische Tempelanlage Pura Besakih besteht aus 30 Tempeln und insgesamt über 200 Gebäuden, die auf Terrassen

(20 von 156 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Bali. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/bali-20