Aussage, Logik: die Formulierung eines Sachverhalts in Form eines Behauptungssatzes; bei Aristoteles Apophansis (»Satz, der wahr oder falsch sein kann«) genannt. Im Einzelnen wird unterschieden: a) die sprachliche Gestalt, b) die logische Struktur (untersucht in der Aussagenlogik), c) die Bedeutung (der gemeinte Sachverhalt) eines Aussagesatzes.

Ansätze zu einer Aussagenlogik finden sich bereits bei Aristoteles (apophantische Logik);

(56 von 400 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Aussage (Logik). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/aussage-logik