Auenlehm, geologisch junges, feinkörniges, humushaltiges Sediment; v. a. bei Hochwasser abgelagerte Lehmdecke

(11 von 30 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Auenlehm. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/auenlehm