Asteroseismologie,  Studium der inneren Struktur von pulsierenden Sternen durch Messung und Interpretation ihrer Oszillationsfrequenzen und -amplituden. Im Unterschied zur Helioseismologie muss die Asteroseismologie zwei Hauptschwierigkeiten

(26 von 172 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Asteroseismologie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/asteroseismologie