(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Verfassung

Nach der am 5. 7. 1995 per Referendum verabschiedeten Verfassung war Armenien eine präsidiale Republik mit Mehrparteiensystem. Mit zwei in weiteren Referenden am 27. 11. 2005

(24 von 167 Wörtern)

Recht

Die Rechtsordnung wurde im Rahmen der politischen Transformation grundlegend umgestaltet. Anstelle

(11 von 62 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge zeigt in gleichmäßigen horizontalen Streifen die Farben Rot über

(11 von 67 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 21. 9. (Tag des Volksentscheids) erinnert an das Referendum für die

(11 von 16 Wörtern)

Verwaltung

Armenien ist administrativ in 10 Bezirke (armenisch marzer, Singular marz) und

(11 von 15 Wörtern)

Parteien

Seit Einführung des Mehrparteiensystems hat sich eine instabile, stark von Gründungs- und/oder Führungspersönlichkeiten geprägte,

(14 von 95 Wörtern)

Gewerkschaften

Im Gewerkschaftsbund Armeniens sind rund 20 Einzelgewerkschaften vertreten.

(8 von 8 Wörtern)

Bildungswesen

Es besteht allgemeine Schulpflicht ab dem 7. Lebensjahr und ein für alle Kinder ab 2 Jahre offenes

(16 von 109 Wörtern)

Medien

Nach der Verfassung und nach den Mediengesetzen besteht Meinungs-, Informations- und Pressefreiheit, eine unabhängige Berichterstattung wird durch staatlichen und wirtschaftlichen Druck aber behindert. Presse: Nur ein geringer Teil

(28 von 199 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Armee beträgt etwa 44 800 Mann. Der Wehrdienst dauert

(11 von 67 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Staat und Recht. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/armenien/staat-und-recht