Aristoteles' »Physica« handeln von den Naturdingen, sofern sie (per definitionem) »das Prinzip der Veränderung in sich haben«, und erschließen vier Arten von Ursachen beziehungsweise Prinzipien, die uns verschiedenartige Antworten auf die Frage, warum etwas der Fall ist, geben: die Stoff- und die Formursache, die sich zueinander wie das bestimmbare und das bestimmende Prinzip beziehungsweise wie das Potenz- und das Aktualitätsprinzip (Akt) verhalten, ferner die Bewegungs- und die Zweckursache, die sich auf Anfang und Ziel jeder Bewegung beziehen. Der Stoff (hyle;

(80 von 579 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Naturphilosophie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/aristoteles/naturphilosophie