Es war der 21. Dezember 1969, als Professor O'Kelly vom University College Cork eine außergewöhnliche Entdeckung machte. An diesem Tag der alljährlichen Wintersonnenwende wartete er in der steinzeitlichen Grabanlage von Newgrange auf den Sonnenaufgang. Kurz nachdem der goldene Lichtbogen den Horizont überschritten hatte, drang ein winziger Strahl durch eine schlitzartige Öffnung oberhalb des Grabeingangs bis in den hintersten Winkel der inneren Grabkammer und erleuchtete sie schließlich ganz. Eine Viertelstunde lang dauert dieses Lichtschauspiel alljährlich,

(74 von 515 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Eine Erleuchtung - nicht nur für O'Kelly. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/archäologisches-ensemble-bend-of-the-boyne-welterbe/eine-erleuchtung-nicht-nur-fur-o-kelly