Im Park befinden sich Reste einer Megalithkultur mit Steinskulpturen und sakralen

(11 von 32 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Der Ort des Jaguarmenschen

image/jpeg

Karte: Archäologischer Park San Agustín

Vielfältige Klima- und Vegetationsstufen des Quellgebietes des Río Magdalena waren augenscheinlich in präkolumbischer Zeit einer Ansiedlung sehr förderlich. Es entstand dort das Lebens- und Kultzentrum einer hoch stehenden Zivilisation, die der Nachwelt monumentale Grabstätten und Hunderte von steinernen Skulpturen hinterlassen hat. Wenn auch bisher wenig über das Entstehen dieser so genannten San-Agustín-Kultur bekannt ist, so beeindrucken doch die ausdrucksstarken plastischen Figuren, die erhalten geblieben sind.

image/jpeg

Dämonenhafte Statue der San-Agustín-Kultur im archäologischen

(80 von 617 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Archäologischer Park San Agustín (Welterbe). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/archäologischer-park-san-agustin-welterbe