Arbitrage [-ˈtraːʒə, französisch »Schiedsspruch«, »Effektenhandel«] die, -/-n,  Börsenwesen: ein Geschäft, bei dem Preisunterschiede zur Gewinnerzielung genutzt werden, die zum gleichen Zeitpunkt an verschiedenen Orten bestehen, indem man entweder am Ort mit dem niedrigeren Preis

(34 von 266 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Arbitrage (Börsenwesen). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/arbitrage-börsenwesen