Arbeitgeberverbände, freiwillige Zusammenschlüsse von Arbeitgebern (besonders als Vertrags- und Verhandlungspartner der Gewerkschaften) in Form privatrechtlicher Vereine mit fachlicher und regionaler Untergliederung. In Deutschland sind die Arbeitgeberverbände der privaten Wirtschaft in der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e. V. (Abkürzung BDA, gegründet 1949, Sitz: Berlin) zusammengeschlossen.

(43 von 306 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Arbeitgeberverbände. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/arbeitgeberverbände