Antifaschismus, Bezeichnung für die vielfältig organisierte und unterschiedlich motivierte Gegnerschaft 1)  (im engeren Sinn) zum italienischen Faschismus in der Regimephase 1922–43 und 2) (im weiteren Sinn) sowohl zum Faschismus als auch zum deutschen Nationalsozialismus sowie zu ihnen ähnelnden Bewegungen und Regimes.

Opposition gegen den italienischen Faschismus: Die Bezeichnung Antifaschismus bezog sich ursprünglich allein auf die inneritalienische beziehungsweise emigrierte italienische Opposition gegen die faschistische Herrschaft. Nach der Ermordung des sozialistischen Abgeordneten G. Matteotti durch Faschisten (1924) verließ die Opposition

(76 von 547 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Europäischer Widerstand im Vergleich, hg. v. G. van Roon (1985);
(11 von 48 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Antifaschismus. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/antifaschismus