Mit durchschnittlich 24 Einwohnern/km2 (2017) ist Angola sehr dünn und ungleichmäßig besiedelt. Vor allem die nördlichen und feuchteren Bereiche des Landes sind durch die tropische Schlafkrankheit und die Tierseuche Nagana gefährdet. Die Bevölkerung setzt sich aus etwa 90 bantusprachigen

(39 von 285 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bevölkerung. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/angola/bevölkerung-und-religion/bevölkerung