Andromedanebel, das in sehr klaren Nächten mit bloßem Auge als länglicher Nebelfleck erkennbare, mit einer Entfernung von 2,9 Millionen Lichtjahren drittnächste Sternsystem (M 31 oder NGC 224).

Aufbau: Fotografische Aufnahmen zeigen den Andromedanebel als spiralförmig gebautes System mit einem besonders dichten und leuchtstarken Kern in der Mitte, dessen Masse vermutlich etwa 10 Millionen Sonnenmassen beträgt;

(52 von 377 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Andromedanebel. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/andromedanebel