analytische Geometrie, Teilgebiet der Mathematik, in dem geometrische Gebilde und Sachverhalte mit algebraischen Mitteln (v. a. Mengen von Zahlenpaaren, -tripeln usw. und algebraische Gleichungen) beschrieben und behandelt werden. Wesentliches Hilfsmittel ist dabei die Einführung von Koordinaten und Koordinatensystemen.

In der analytischen Geometrie der Ebene (ebene analytische Geometrie) ordnet man den Punkten einer Ebene mithilfe eines ebenen kartesischen Koordinatensystems die geordneten Paare reeller Zahlen (x, y) zu, entsprechend in der analytischen Geometrie des Raumes (räumliche analytische Geometrie) den Punkten des dreidimensionalen Raumes mithilfe

(79 von 691 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, analytische Geometrie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/analytische-geometrie