Lehrwerk Deutsch für Gymnasien

Deutsch digital – Deutsch individuell lehren und lernen

Mit unserem Lehrwerk Deutsch setzen wir auf spiralcurriculares, kumulatives Lernen. Das bildungsplankonforme Angebot gewährleistet einen systematischen und kontinuierlichen Kompetenzaufbau. Phasen der Erarbeitung und Vermittlung wechseln sich mit umfangreichen Übungs- und Wiederholungsangeboten ab.

Insgesamt neun Module ermöglichen einen flexiblen und individuellen Einsatz im Unterricht. Jedes Modul wird einem Kompetenzbereich zugeordnet (z. B. Personen beschreiben, erzählende Texte untersuchen, sich und andere informieren). Die Module setzen sich aus vier bis sieben Lerneinheiten zusammen. Diese dienen dem Erreichen von Einzel- bzw. Teilkompetenzen (z. B. Figurengestaltung untersuchen, Reimschema bestimmen) und sind so angelegt, dass zum Beispiel zunächst das Vorwissen aktiviert wird, dann in motivierenden Einzelschritten die Kompetenz aufgebaut und geübt wird, um schließlich das Gelernte zusammenzufassen.

Unser Lehrwerk Deutsch ermöglicht abwechslungsreiches und motivierendes Lernen durch eine hohe Varianz der Zugänge und Methoden sowie der Übungs- und Vertiefungsmöglichkeiten. Durch die digitale Organisation können Sie als Lehrkraft individuelle Lernwege sowie Förderung gestalten. Unser Lehrwerk bedient unterschiedliche Lernvoraussetzungen und Begabungen sowie Formen des Lernverhaltens und berücksichtigt geschlechtsspezifische, soziokulturelle und motivationale Differenzierungen.

Es liefert multimediale und technische Möglichkeiten, die ein gedrucktes Schulbuch nicht leisten kann, und schult dadurch die Medienkompetenz – auf der Ebene der Inhalte, auf der Ebene der Anwendung und der Reflexion.

Deutsch digital – lehren

  • Die modulare Struktur bietet große Freiheit bei der Wahl der Unterrichtsgestaltung und stellt zugleich alle relevanten Materialien und Medien leicht zugänglich zur Verfügung.
  • Sie können das Lehrwerk nach Ihren eigenen Vorstellungen und Erfordernissen individuell anpassen. Alle Module und Lerneinheiten sind verschiebbar und können nach Wunsch ein- oder ausgeblendet werden.
  • Die Inhalte sind integrativ angelegt: Die unterschiedlichen Kompetenzbereiche sind miteinander verknüpft und bauen aufeinander auf.
  • Der erweiterte Textbegriff, wie ihn der Bildungsplan verwendet, findet Berücksichtigung. Integriert sind literarische Texte, Sachtexte und Medien. Die durchgängig nach mediendidaktischen Gesichtspunkten aufgebauten Einheiten fördern die medial integrierte Lesekompetenz. 
  • Die Inhalte orientieren sich am jeweiligen Lernstand sowie an der Entwicklung und der Abstraktionsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler.
  • Themen und Aufgabenstellungen nehmen direkten Bezug auf die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. Formen des entdeckenden Lernens sowie handlungsorientierte Aufgabenformate fördern das selbstständige Lernen und gehen auf die individuellen Voraussetzungen und Interessen der Lernenden ein.
  • Die vielfältigen Übungsaufgaben, mit der Möglichkeit zu Selbstkontrolle, dienen zur Sicherung der Kompetenzen. Sie entlasten zudem die Lehrperson, weil Korrekturen entfallen.
  • Die zahlreichen Übungen in unterschiedlichen Niveau- und Fertigkeitsbereichen mit gekennzeichneten Schwierigkeitsstufen bieten Differenzierungsoptionen und schaffen vielfältige Anlässe zum Kommunizieren und Reflektieren, was der Heterogenität der Schülerschaft Rechnung trägt.
  • Die lernpsychologisch unerlässliche Einbettung neuer Inhalte in bereits Bekanntes erleichtert die Progression des Lernens.
  • Die Lehrerhandreichungen enthalten Unterrichtsanregungen zu den einzelnen Lernabschnitten, die durch Hinweise zu Kompetenzvermittlung, Lernzielen, Methoden und Sozialformen ergänzt werden. Die spezifischen Anforderungen des Deutschunterrichtes mit digitalen Medien werden ebenso berücksichtigt, wie übergeordnete fächerübergreifende Leitziele.

 

Deutsch digital – lernen

  • Das multimediale Lernen erlaubt es durch dynamische Darstellungsmöglichkeiten, Themen und Inhalte kooperativ und kommunikativ zu erarbeiten oder aber selbstständig zu erlernen.
  • Die interaktiven Übungen mit aufrufbaren Hilfen und unmittelbarem Feedback führen zum tieferen Verständnis der Inhalte.
  • Die individuelle Anpassung des Lerntempos, die Übungen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades sowie die eigene Erfolgskontrolle unterstützen autonomes Lernen.
  • Das selbstständige Üben und die Vorbereitung auf Klassenarbeiten ist durch sofortige Kontrolle der erzielten Ergebnisse auch außerhalb der Schule gegeben.
  • Die Nacharbeitung des Lernstoffes bei Versäumnissen ist aufgrund der flexiblen Möglichkeiten des digitalen Lehrwerks eigenständig möglich.
  • Der langfristige Lernerfolg wird durch die permanente Verfügbarkeit des Lehrwerks und die eingestreuten Wiederholungs- und Förderaufgaben gesichert.

 

Lehrwerk Deutsch für Gymnasien

      

   

  

Brockhaus Lehrwerk - Deutsch

Möchten Sie mehr über die Brockhaus Lehrwerke erfahren?